Zum TrendLabor

VR-Fitness (Hardware)

Auch im Hardwarebereich bieten wir individuell gestaltete Fitnesslösungen an.

Je nach Anwendungen kann die Hardwarelösung weit über das reine VR-Equipment hinausgehen.

Für ausgefallenere VR-Experiences im Fitnessbereich kann ein komplettes Hardwaresystem entwickelt werden.

Nehmen wir als Beispiel den Paraglidingsimulator (Link zu Fenster VR-Fitness Paraglidingsimulator).

Zur optischen Erfahrung können hier zusätzlich andere Sinneswahrnehmungen angesprochen werden: wie etwa Wind (simuliert durch synchronisierte Ventilatoren) und verschiedene Körperhaltungen welche die Flugrichtung beeinflussen (simuliert durch Paragliding Gestell).

Dadurch erreichen wir ein Simulationserlebnis, das fast schon beängstigend realistisch wirkt und den Kunden sofort und nachhaltig in seinen Bann zieht.

Aber auch für herkömmliche Fitnessgeräte stellt eine professionelle VR-Lösung ein bedeutendes Upgrade dar:

Warum sollte man auf einem Laufband im Fitnessstudio stehen und angestrengt auf den kleinen Bildschirm starren, wenn man tatsächlich den Eindruck haben kann durch eine majestätische Landschaft zu joggen?

Das wichtigste bei VR-Fitness: Ergonomie und Tragekomfort

Gerade bei Sportanwendungen ist die Ergonomie entscheidend.

Von der Anordnung der Bedienelemente über das hygienische Handling bis hin zum bombenfesten Sitz der VR-Brille müssen für eine ungetrübten VR-Experience zahlreiche Aspekte berücksichtigt werden.

Wir konzipieren je nach Auftragsart individuell und stellen dann die für Sie beste Hardwarelösung zusammen.